NFDI4Ing Konferenz 2023 – Drei Highlights

von Stefanie Roski

Unter dem Motto “Innovation in Research Data Management: Bridging the gaps between disciplines and opening new perspectives for research in engineering science” fand am 27.09.2023 und 28.09.2023 die diesjährige NFDI4Ing Konferenz, organisiert von der Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik der Technischen Universität Dresden und der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) statt.

Wir haben drei Highlights der Konferenz zusammengestellt.

1. Inspirierende Keynotes

An den zwei Konferenztagen hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, drei verschiedenen Keynotes zu folgen.

Paul Baumann vom Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen suchte in seiner Keynote die Antwort darauf, wer entscheiden darf, wie mit Forschungsdaten aus einem Forschungsprojekt umgegangen wird, wo die Daten letztlich verbleiben und wie die Daten weiterverwendet werden können. Dabei lag der Fokus auf dem deutschen und EU-Recht.

Carsten Trinitis, Professor am Lehrstuhl für Rechnerarchitektur & Parallele Systeme an der TU München, betrachtete die Bedeutung ethischer Aspekte im Forschungsdatenmanagement.

Tim Austin, Projektleiter für das Portal Online Data and Information Network bei der Europäischen Kommission, thematisierte in seinem Vortrag die FAIR-Datenverwaltungsdienste zur Unterstützung der europäischen Forschungsgemeinschaft.

2. 37 Präsentationen und Workshops

Die NFDI4Ing Konferenz 2023 bot sechs Konferenzthemen (Innovative and well established approaches in RDM, Tools and infrastructure for RDM, Practices of RDM, Data ethics, Data literacy, Data publication) und verschieden thematisierte Tracks (How to be FAIR, Electronic Lab Notebooks, Ontologies, About Data Mining and the Creation of Metadata, Tools for Research Data Management, Domain-specific Data Management, Clean Code Principles, Data Modeling in Engineering, Best Practices from various fields of Engineering) sowie eine Poster Session.

Ein breites Spektrum von bis zu drei parallel laufenden Tracks sorgte für Auswahlmöglichkeiten. Insgesamt 37 Präsentationen und Workshops wurden gehalten.

Die Konferenzmaterialien sind auf Zenodo im Rahmen der NFDI4Ing Conference 2023 Community (https://zenodo.org/communities/nfdi4ingconference-2023) und auf dem Cloud-Speicher der TU Dresden (https://datashare.tu-dresden.de/s/xKZM8YewMQiNM4X) verfügbar. Bitte beachten Sie, dass noch nicht alle Beiträge veröffentlicht worden sind. Zusätzlich sind Conference Proceedings in Vorbereitung und zusätzlich wird im kommenden Jahr eine ing.grid-Sonderausgabe der NFDI4Ing-Konferenz 2023 erscheinen.

3. NFDI4Ing Award 2023

Auf der diesjährigen NFDI4Ing-Konferenz wurde der jährliche Award für die beste „Innovative RDM solution from external communities or other NFDI-consortia” vergeben an:

  • VocPopuli (präsentiert durch Nick Garabedian & Ilia Bagov, KIT – Karlsruher Institut für Technologie) 

Auf der Konferenz haben die Referenten Ihre Publikation in einem Tutorial vorgestellt.

Die Vergabe fand nach folgendem Verfahren statt:

  • Aktive Bewerbung auf den NFDI4Ing-Award bei Einreichung des Konferenzbeitrags und Abstracts (35 Bewerbungen)
  • Teilnahme an einer zusätzlichen Online-Befragung und anschließende
  • Pre-Evaluation durch die OrganisatorInnen nach formalen Kriterien (RDM solution is not developed from or associated with NFDI4Ing, RDM solution is freely accessible to the public, RDM solution is freely reusable for other communities)
  • Online-Voting durch die Konferenzteilnehmenden: Es gab 9 nominierte RDM solutions

VocPopuli konnte 25% der Stimmen (60 Teilnehmende) für sich gewinnen.


Fazit: Wir freuen uns, dass die NFDI4Ing Konferenz 2023 dank einer regen Beteiligung ein voller Erfolg geworden ist. Wir sind überwältigt von der Nachfrage und froh, dass das Motto “Innovation in Research Data Management: Bridging the gaps between disciplines and opening new perspectives for research in engineering science” Realität geworden ist.

Die NFDI4Ing-Konferenz im Jahr 2024 wird am Karlsruher Institut für Technologie stattfinden. Das exakte Datum der Konferenz wird in Kürze auf der offiziellen NFDI4Ing-Website veröffentlicht. Wir sind schon jetzt gespannt und freuen uns darauf, Sie herzlich auf der NFDI4Ing-Konferenz 2024 willkommen zu heißen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr NFDI4Ing Konferenzteam
i.V. Roski, Stefanie 



Diesen Blogbeitrag zitieren
Redakteur (2023, 9. Oktober). NFDI4Ing Konferenz 2023 – Drei Highlights. SLUB Open Science Lab. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/sl38

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search