August: nationale und internationale Veranstaltungen im Bereich Open Science

Diese Seite wird laufend aktualisiert. Die Veranstaltungen sind nach Datum sortiert.

Inhalt

  • [02.08.2022] Digitales Praxislabor 2022 – Data Stories – neue Erzählformate für die Digital History 
  • [29. bis 31.08.2022] Open Access Staff Week in Dresden
  • [30. bis 31.08.2022] Open Science Festival
  • [31.08.2022] 5. Online-Seminar der Reihe „Nachhaltigkeit und Bibliotheken“

Geisteswissenschaften

Digitales Praxislabor 2022 – Data Stories – neue Erzählformate für die Digital History 
Datum
: 02.08.2022 – 14 bis 16:30 Uhr
Ort: ???

Eine Veranstaltungsreihe der AG Digitale Geschichtswissenschaft

Data Stories – neue Erzählformate für die Digital History

Veranstalter/in: Silke Schwandt, Julia Becker, Christian Wachter, Universität Bielefeld, Universität Göttingen
Workshop am: Dienstag, 02.08.2022, 14:00-16:30
Weitere Infos: https://digigw.hypotheses.org/?p=4038


Open Access

Open Access Staff Week in Dresden
Datum: 29. bis 31.08.2022
Ort: Dresden

Vom 29. bis 31. August 2022 geben die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) einen Einblick in ihre aktuellen Open-Access-Aktivitäten. Die Open Access Staff Week wird an drei Tagen vor Ort in Dresden stattfinden und ist auf 10 Personen begrenzt. Die Veranstaltenden behalten sich eine Auswahl vor, eine aktive Teilnahme wird erwartet. Veranstaltungssprache ist Deutsch. Es gibt keine Teilnahmegebühr.

Interessierte können sich über das folgende Formular bis 17. Juli 2022 bewerben.


Open Science allgemein

Open Science Festival
Datum: 30. bis 31.08.2022
Ort: Hannover

#Meet #Share #Inspire #Care!
Wir möchten Sie hiermit zu einem Festival mit einer bunten Mischung verschiedener Formate zum Thema Open Science im Welfenschloss einladen!

Open Science lebt von Wissenschaftspraktiken, die auf Transparenz, Reproduzierbarkeit, Wiederverwendbarkeit und offener Kommunikation beruhen. Frei zugängliche Publikationen (Open Access) und Forschungsdaten sind die wohl bekanntesten Elemente von Open Science.

Auf dem Festival wollen wir in zwei Panels folgenden Themen u.a. mit Sarah de Rijcke, Frank Miedema, Felix Schönbrodt, Rainer Lange (WR), Felix Reda & Sarah Lamdan, Arianna Becerril-García diskutieren:

  • Für wissenschaftliche Integrität und qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse sind Transparenz und Reproduzierbarkeit ein non-plus ultra. Schon länger wird kritisiert, dass  das wissenschaftliche Anerkennungssystem offene Wissenschaftspraktiken nicht ausreichend unterstützt.
  • Die Diskussion um das Datentracking in der Wissenschaft weist auf die Gefahren hin, wenn wissenschaftliche  Infrastrukturen nicht ausreichend vor kommerziellen Interessen geschützt werden.

#HandsOn!
In über 11 praxisbezogenen Workshops (https://www.uni-hannover.de/fileadmin/luh/images/dezernat4/forschung/Open_Science/Timetable_OpenScienceFestival22_20220425.pdf) für aktive Wissenschaftler*innen können neue Open Science- relevante Methoden und Werkzeuge erlernt und angewendet werden –>  Transparency and Openness in Peer Review,
Reproducibility Hackathon, Using Wikipedia for Science Communication, Open Refine, Open Access Escape Room, Wiki-edit-a-thon, Open Science in der Energieforschung, Open Research Knowledge Graph, Online-Lehre offen gestalten (LiaScript) .

#Call for Marketplace!
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich Initiativen oder Projekte (oder solche, die das als Start nutzen wollen!) mit Bezug zu Open Science aus Euren Organisation auf unserem Festival vorstellen! Es ist wirklich eine Gelegenheit, dort mit anderen interessierten Wissenschaftler*innen zusammen zu kommen. Wir freuen uns über Beiträge aus allen Bereichen; gerne auch von Studierenden oder Promovierenden.
Bitte leitet den Call auf Ihren & Euren Kommunikationskanälen weiter (E-Mail, Twitter, LinkedIn, Homepage…)! Der Hashtag lautet: #OSF2022DE


Einreichungsfrist ist der 1. Juli.

Wir freuen uns über Ihre & Eure Teilnahme!  http://go.lu-h.de/osf2022de


Nachhaltigkeit, Bibliothekswesen

5. Online-Seminar der Reihe „Nachhaltigkeit und Bibliotheken“
Datum: 31.08.2022 -11 bis 12.30 Uhr
Ort: virtuell

5. Online-Seminar der Reihe „Nachhaltigkeit und Bibliotheken“
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in und durch Bibliotheken: Die Rolle von Bibliotheken in BNE-Landesstrategien

Termin: 31.8.2022, 11.00 – 12.30 Uhr

Bibliotheken können einen wichtigen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) leisten: sie stellen Wissen und Information zur Nachhaltigkeit zur Verfügung und vermitteln dies – oft in Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen oder Vereinen – in pädagogischen Projekten an ihre Nutzer*innen. Somit fungieren sie als wichtige Multiplikatoren der Nachhaltigkeitsziele. Nicht immer aber wird der wichtige Beitrag von Bibliotheken von der Politik wahrgenommen.

In diesem Online-Seminar diskutieren wir mit Susanne Brandt, Lektorin bei der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, und Dr. Robert Langer von der Sächsischen Landesfachstelle für Bibliotheken, über die Rolle von Bibliotheken in BNE-Landesstrategien: wie kann die Einbeziehung von Bibliotheken in die Strategien gelingen? Wie funktionieren die Prozesse und wie werden Bibliotheken in der Politik sichtbarer?

Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.bibliotheksverband.de/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-bne-und-durch-bibliotheken-die-rolle-von-bibliotheken-bne

In kurzen Inputs und Gesprächsrunden sollen Bibliotheksleitungen und -mitarbeiter*innen in der Reihe „Nachhaltigkeit und Bibliotheken“ über die verschiedenen Facetten des Themas Nachhaltigkeit informiert sowie praktische Fragen geklärt werden. Darüber hinaus soll der Blick über die Bibliotheken hinausgeworfen und die Rolle der Nachhaltigkeit in der Kulturpolitik beleuchtet werden.

Das Online-Seminar wird aufgezeichnet und auf die dbv-Webseite gestellt. Die Aufzeichnungen der vorherigen Online-Seminare finden Sie hier: https://www.bibliotheksverband.de/online-seminare#Nachhaltigkeit


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.